Unsere Beschichtungen sind für sehr hohe Projektlebenszeiten entwickelt worden und sind selbst gegen starke Chemikalien und Säuren oder Salzwasser beständig

 

Nehmen Sie gerne Kontakt für Ihre Fragen mit uns auf.

Anwendungsbeipiele

Durch die Beschichtung können Tankbehälter gegen viele Chemikalien und andere säurehaltige Flüssigkeiten resistent gemacht werden. Durch die schnelle Verarbeitungszeit und der hohen Haftfähigkeit ist die Beschichtung ideal, um neue Tankbehälter für eine unvergleichlich lange Betriebszeit vorzubereiten.Platzhalter

Die Herstellung von pharmazeutischen Substanzen und medizinischen Hilfsmitteln erfordert einerseits immer konventionelle maschinenbautechnische Konstruktionen. Andererseits werden völlig ungewohnte und extrem hohe Anforderungen an deren Oberflächenbeschaffenheit und Reinheit gestellt. Erforderliche Zulassungen und Spezifikationen schließen die Verwendung vieler bekannten Standardlösungen aus.

Chlor, Chlordioxyd und Ozon sind die vorwiegend verwendeten Aufbereitungssubstanzen für Wasser leider mit stark korrosiver Wirkung für viele Materialien. Auch Edelstahl ist dem aggressiven Potential auf Dauer nicht gewachsen. Insbesondere Entsalzungsanlagen für Meerwasser stellen ein Höchstmaß an Korrosionsschutzanforderungen dar. Im Klärwerksbereich kommen feste und stark abrasive Schwebstoffe er-schwerend hinzu.

Flüssigkeitsführende Systeme bedürfen sehr leistungsfähiger Korrosionsschutz- systeme, um einen reibungslosen Betrieb dauerhaft sicherzustellen. Harte Festkörper im Fördermedium oder eingeschleppte Fremdstoffe gefährden konventionelle Farbanstriche in Form von Abplatzungen, Rissbildung oder vorzeitiger Abnutzung. Insbesondere an Rohrbögen, Weichen oder Verjüngungen kommt es zu schnellem partiellem Durchschlag.

  • Chemietanks
  • Pharmabereich
  • Kläranlagen
  • Raffinerie